Schlagwort Archiv: Wordpress

WordPress Blogroll

Hier noch eine kleine Anleitung, wie man in WordPress die interne Blogroll aktiviert.
Erstmal als Admin einloggen… zum Menüpunkt Options/Writing – als Update Services sollte http://rpc.pingomatic.com/ verwendet werden.
Dann über den Menüpunkt Links/Links-Categories eine neue Linkkategorie erstellen.

Jetzt zum Menüpunkt Links/Add-Link… hier muss die Blogroll mit euren Bloglinks gefüllt werden.
Für jeden Bloglink muss die Uri, der Linkname, die Kategorie (hier Blogroll) und die Rss-Uri angegeben werden.

Ausserdem muss wp-content/links-update-cache.xml volle Schreibrechte bekommen.
Achja, diese Zeile:
require_once('wp-includes/links-update-xml.php');
muss noch in die index.php eingefügt werden…
direkt unter require('./wp-blog-header.php');

das sieht dann so aus:

/* Don't remove this line. */
require('./wp-blog-header.php');
require_once('wp-includes/links-update-xml.php');...
So, jetzt sollte alles funzen 😉

www.blogg.de Bloggroll

Da blogg.de momentan nicht so richtig erreichbar ist, hab ich echt kein Bock mehr auf die Bloggroll von blogg.de.
Immer hängt mein ganzer Blog… nur weil die Bloggroll nicht erreichbar ist… das kommt garnicht gut.

Also raus mit dem Teil.

Hab nun eine wordpressinterne Blogroll.
Einfach eine neue Linkkategorie anlegen und nach update anzeigen lassen.
Dann muss die wp-content/links-update-cache.xml volle Schreibrechte bekommen (777). 😉

WordPress 1.3 alpha auf USB-Stick

Nachdem ich WordPress 1.3 alpha mit der neusten Xamppversion getestet hatte dachte ich, dass ich das auch mal auf dem USB-Stick teste. Also, WordPress 1.3 alpha (Vers vom 23.07.04) in htdocs kopiert, mysql-db angelegt, wp-config.php angepasst, installiert… bis dahin war auch alles ok.
Als ich mich dann einloggen wollte, crashed der Apache mit der Meldung:
APACHE verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite in Modul PHP5TS.DLL.
Im Xampp-Forum habe ich auch keine eindeutige Lösung gefunden.

Ich habe dann die Trail and Error-Methode gewählt, indem ich die php.ini von Xampplite durch die von der Xampp Vollversion ersetzt habe. Jetzt klappt alles… keinen Absturz mehr.

Merkwürden…

Komisch find ich das schon…
als ich WordPress erstmalig aufgesetzt habe, waren alle meine Xml-Feeds laut www.feedvalidator.org valid.
Aber jetzt sind die Feeds aufeinmal nicht mehr valid bzw. der Inhalt schon, aber irgendwas mit dem Server nicht.

Die Meldung:
Your feed appears to be encoded as 'ISO-8859-1', but your server is reporting 'US-ASCII'

Dann dachte ich, dass ich mal ein paar WordPressblogs Blogs aus meiner Blogroll testen sollte… auch nicht mehr alle valid.
merkwürden, merkwürden…

Nachtrag:
ich hab lokal auch nen Server laufen… das Problem kann in der php.ini gelöst werden.
Einfach default_charset = "iso-8859-1 freigeben…
mal sehen, ob das auch per .htaccess funzt.